Strickanleitung Mütze Glarus

Mütze Glarus

wollefein-shop.ch

Diese Mütze ist sehr elastisch und warm, gestrickt in Runden, passt für Männer und Frauen (in einer anderen Farbe).

Die Anleitung ist für 2 Grössen: L-XXL und Erklärung für S-M (ab circa 50 cm bis 62cm).

Garn von LANG Yarns Merino extrafine 70 superwash (98% Merinowolle, 2% Polyester-elité) 2 Knäuel je 50g/70m, mit Nr. 6-7mm 14M. – 22R., Farbe 3461.

Garnverbrauch ca. 100g / 140 m. Gestrickt mit Rundstricknadeln oder einem Nadelspiel 5.5 mm und 6 mm. Maschenprobe:  12 M x 15 R = 10 cm. Bitte die Nadelgrösse nach eigenem Bedarf anpassen.

Wollen Sie anderes Garn? Schauen Sie unsere Wolle im Shop. Wie wäre es mit Baby Alpaca?

Diese Mütze wird leicht und schnell gestrickt. Prima geeignet für ein Geschenk in letzter Minute.

Die Mütze wird in Runden im Netz-Patentmuster gestrickt. Die Abnahmen sind im Muster eingearbeitet.

Schauen Sie unsere gratis Strickvideos: Maschen anschlagen, Patenmuster stricken in Runden oder Reihen...

Strickanleitung Mütze Glarus

zum-shop-png

rectangle_32

3 Gedanken zu „Mütze Glarus

  1. Julia

    Hallo liebes Team, könnt ihr mir bitte verraten, wie die Abnahmen bei der Netzpatent Mütze zu stricken sind.
    Vielen lieben dank und Gruß
    Julia

    Antworten
  2. Peggy

    Ich suche dringend eine Anleitung zu: Abnahmen bzw. Zunahmen im Netzpatentmuster, weil ich einen RVO stricken möchte. In ihren tollen Videos zeigen Sie zwar das Netzpatent in Runden, aber leider keine Zu/Abnahmen. Ich würde gerne wissen, ob bei dieser Mütze auch eine Anleitung dabei ist, bzw. wo ich eine Anleitung dazu bekommen kann. Ich möchte gerne vorher sehen, ob ich das auch nachstricken kann. Vielen Dank im Voraus.
    LG. Peggy Welkener

    Antworten
    1. Ekaterina Artikelautor

      Hallo Peggy.

      Es gibt mehrere Varianten um im Netzpatent die Maschen zu zunehmen.
      Im Netzpatent auf der rechten Seite in die ausgewählte RECHTE Masche eine Doppelzunahme machen:

      1. Variante: in eine M. 1 M re, 1 M li, 1M re. Weiter im Muster arbeiten.
      2. Variante: in eine M. 1 M re, einen Umschlag, 1M re., -„-.

      In beiden Fällen auf der linken Seite alle M. nach Muster stricken, auch die Mittleren. Das passt sehr gut. Die Zunahmen in jeder 2ten oder 4ten Reihe /Runde wiederholen. Das Muster wird nahtlos geführt. Es sieht aber unspektakulär aus und es ist einfach einen Umschlag daneben zu verlieren. NICHT für Anfänger geeignet. Du bist es aber nicht Peggy, wenn Du einen Raglan Pullover im Netzpatent stricken möchtest.

      Also es könnte etwas kompliziert werden.

      Einfacherer und vielleicht ein bisschen schönerer Weg ist, eine Variante vom Netzpatent nehmen, die in der Anleitung Mütze „Glarus“ beschrieben ist. Das Strickmuster sieht sehr ähnlich dem richtigen Netzpatent aus, ist einfacher zu stricken und die Zunahme wird etwas hübscher am Ende.

      Dafür im beschriebenen Muster in der Strickanleitung auf der rechten Seite auch gleiche Zunahmen wie oben beschrieben machen, nur in die LINKE Masche. Hier kommt noch eine Variante: die mittlere M. auch mal links zu str.

      Oder

      3. Variante: die Zunahmen neben der ausgewählten Masche rechts und links arbeiten wie im PatentmusterAlpaka Mützen „Glacier Express“ und „Weisse Tulpen“!

      Wie du siehst, ich habe im Moment keine wirklich passende fertige Anleitung im Shop oder keinen Strickvideo dazu gemacht. Ist aber geplannt. Ich hoffe Du schaffst es.

      Viel Spass beim Stricken.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud