Provisorische oder unsichtbare Maschenanschläge mit und ohne Häkelnadel lassen sich leicht machen. Sie brauchen so einen Anschlag, wenn Sie von der Anschlagseite in beide Richtungen nahtlos stricken möchten. Lerne diese Maschenanschläge mit Strickvideo mit Wollefein

Provisorische Maschenanschläge

Provisorische Maschenanschläge

Provisorische oder unsichtbare Maschenanschläge mit und ohne Häkelnadel lassen sich leicht machen. Sie brauchen so einen Anschlag, wenn Sie von der Anschlagseite in beide Richtungen nahtlos stricken möchten.

Sie brauchen Wollreste als Hilfsfaden. Wählen sie einen glatten Faden: Baumwollgarn oder Schlauchgarn. Für die zweite Variante brauchen sie noch eine Häkelnadel in passender Grösse.

Variationen

  • Provisorischer Maschenanschlag - Provisional Cast On
  • Provisorischer Maschenanschlag mit Häkelnadel - Provisional Crochet Chain Cast On

Für einen unsichtbaren Maschenanschlag nehmen Sie einen Hilfsfaden und zwei Stricknadeln (oder eine Rundstricknadel) in passender Grösse. Dieser Maschenanschlag eignet sich gut für alle Strickarten und Rippenmuster.

Im Video zeige ich eine Variante, wo ich alle volle Maschenanzahl anschlage. Wenn Sie sehr viele Maschen brauchen und wollen Zeit sparen, dann können Sie abwechselnd eine Masche stricken und einen Umschlag machen. Letze Masche rechts stricken. Den Hilfsfaden am Ende rausziehen, die Maschen auffangen und in die andere Richtung stricken. Sie werden absolut keinen Übergang dazwischen sehen.

Wollen Sie einen Schal mit einem schönem Muster von der Mitte aus in beide Richtungen stricken, dann ist dieser provisorischer und unsichtbarer Maschenanschlag der Richtige für Sie!

Möchten Sie lieber mit einer Häkelnadel arbeiten? Dann schauen Sie das zweite Video an.

Provisorischer Maschenanschlag – Provisional Cast On

Für einen offenen provisorischen Maschenanschlag brauchen Sie wieder einen glatten Hilfsfaden und eine Häkelnadel.

Für diese schnelle und einfache Variante müssen Sie eine sehr lockere Maschenkette häkeln. Häkeln Sie mehr Maschen aus Sie brauchen. 10 bis 20 Luftmaschen (je nach Grösse Ihres Strickstücks) sollten reichen. Stricken Sie in eine Richtung, wenn Sie fertig sind, lösen Sie den Hilfsfaden und nehmen Sie neue Maschen auf. Stricken Sie in die entgegengesetzte Richtung weiter.

Haben Sie keine Häkelnadel? Dann noch eine Variante. Schlingen Sie mit einem Hilfsfaden und dem Daumenanschlag die benötigten Maschen auf. Wenden Sie die Arbeit nocht nicht, stricken Sie erste Reihe in die gleiche Richtung mit dem Hauptfaden. Danach wenden und stricken nach Muster. Lösen Sie den Faden auf, fangen Sie die Maschen auf wie in den anderen Varianten.

Provisorischer Maschenanschlag mit Häkelnadel – Provisional Crochet Chain Cast On

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud